PhysioComplex Physio + Manuelle Therapie – bei der Physiotherapie in Münster

 

 

 

 

 

PhysioComplex Physio + Manuelle Therapie – bei der Physiotherapie in Münster

 

 

 

 

 

PhysioComplex Physio + Manuelle Therapie – bei der Physiotherapie in Münster

 

 

 

 

 

PhysioComplex Physio + Manuelle Therapie – bei der Physiotherapie in Münster

 

 

 

 

 

PhysioComplex Physio + Manuelle Therapie – bei der Physiotherapie in Münster

 

 

 

 

 

PhysioComplex Physio + Manuelle Therapie – bei der Physiotherapie in Münster

 

 

 

 

 

PhysioComplex Physio + Manuelle Therapie – bei der Physiotherapie in Münster

 

 

 

 

 

PhysioComplex Physio + Manuelle Therapie – bei der Physiotherapie in Münster

 

 

 

 

 

PhysioComplex Physio + Manuelle Therapie – bei der Physiotherapie in Münster

 

 

 

 

 

PhysioComplex Physio + Manuelle Therapie – bei der Physiotherapie in Münster

 

 

 

 

 

PhysioComplex Physio + Manuelle Therapie – bei der Physiotherapie in Münster

 

 

 

 

 

PhysioComplex Physio + Manuelle Therapie – bei der Physiotherapie in Münster

 

 

 

 

 

PhysioComplex Physio + Manuelle Therapie – bei der Physiotherapie in Münster

 

 

 

 

 

PhysioComplex Physio + Manuelle Therapie – bei der Physiotherapie in Münster

 

Back to Sports

Back-to-Sports im Sportomedicum

Ab wann kann ich nach meiner Verletzung wieder meinen Sport ausüben? Ab wann darf ich die ersten Bälle im Tennis schlagen? Wann kann ich wieder Joggen gehen?
Zur Beantwortung dieser Frage haben wir das ́Back-to-Sports` Programm entwickelt.
Dazu benutzen wir die Return to Activity Algorithmen® des OSINSTITUT ́s.
Anhand funktioneller Assessments ermitteln wir Ihre aktuelle Belastungsfähigkeit und erarbeiten mit Ihnen zusammen einen individuellen Trainingsplan, um Sie auf dem Weg zurück in Ihre Sportart optimal unterstützen zu können.

Eingangsuntersuchung
Das Back-to-Sports-Programm beginnt mit einer Eingangsuntersuchung, in welcher der ursprüngliche Verletzungsmechanismus erarbeitet wird, um Aussagen über mögliche Ursachen skizieren zu können. Dadurch wird das Re-Verletzungsrisiko reduziert.
Anschließend wird zum Erreichen Ihres individuellen Ziels ein Rehabilitationsplan erstellt, der Sie vom ersten Tag an bis zur Wiederaufnahme Ihres Sports begleiten und unterstützen soll.
Damit Sie ihr Ziel erreichen, erfolgt zu Beginn eine Erfassung des aktuellen IST-Zustandes. Dabei werden sämtliche Parameter aus den Bereichen der Beweglichkeit, Kraft, Sensorik, Stabilität und Funktionalität überprüft.
Return-to-Activity-Algorithmus (RTAA®)
Zur Unterstützung der funktionellen Rehabilitation wird danach der Return-to-Activity-Algorithmus (RTAA)® des OSINSTITUT ́s durchgeführt.
Der RTAA® wurde vom OSINSTITUT entwickelt, um die Rehabilitation alltags- bzw. sportartspezifisch an der Funktionsfähigkeit der betroffenen Struktur ausgerichtet, zu gestalten.
Mit Hilfe des RTAA® werden Sie stufenweise an Ihre gewünschte Aktivität im Alltag und Sport herangeführt.
Der RTAA® ist ein, speziell für die untere und obere Extremität, sowie für die Wirbelsäule entwickeltes funktionelles Nachbehandlungskonzept.
Dieses besteht aus 4 Leveln. Anhand von funktionellen Tests werden Basisfunktionen hinsichtlich Bewegungsqualität und -quantität abgefragt, die für Ihre Sportart relevant sind.
Durch Tests und Re-Tests wird die Rehabilitation objektiv gesteuert und orientiert sich an Ihrer individuellen Belastungsfähigkeit.
Im Verlauf des Programmes erhalten Sie einen individualisierten Trainingsplan, der Ihnen helfen soll Ihr Pre-Injury Level wieder zu erreichen.
Am Ende des RTAA® sollte es Ihnen wieder möglich sein in ein sportartspezifisches Training, nach Prinzip des Return-to-Sport (RTS) einsteigen zu können.
Sportomedicum
Wir haben in unserer ZfS-Filiale „Sportomedicum“ auf dem Sport-Campus in Münster ganz besondere Möglichkeiten. Diese erstrecken sich über die Durchführung der evidenzbasierten Assessments, Trainingsmöglichkeiten mit modernsten Geräten bis hin zu Return-to-Sport (RTS) Maßnahmen auf dem Fußball-, Basketball- oder Tennisplatz sowie auf der Tartanbahn usw.
Wir hoffen, durch diese erweiterten Möglichkeiten, den Zielen des ́Back-to-Sports ́ Programmes in besonderer Weise gerecht zu werden.
Ziele des Back-to-Sports Programms:
  • Aktiver Rehabilitationsprozess

  • Orientierung an den physiologischen Wundheilungsphasen
  • Individuelle Zielsetzung

  • Ausschöpfen der Möglichkeiten eines reizwirksamen Trainings innerhalb der Rehabilitation ohne Störung der aktuellen Heilungsphase
  • Wiedererlangen der physiologischen & sportartspezifischen Basisfunktionen
  • Vermeidung des Verbleibens unerkannter neuromuskulärer Funktionsstörungen nach Verletzungen oder Operationen
  • Schaffung optimaler Bedingungen für das Erreichen des Pre-Injury-Levels

  • Nach Beendigung des RTAA® Begleitung über das Return-to-Sport (RTS) bis zum Return-to-Play (RTP)
Unser Angebot:
  • Individuelle Zielsetzung
  • RTAA®* Untere Extremität
  • RTAA®* obere Extremität
  • RTAA®* Wirbelsäule
  • Trainingsplanung
  • Neuroathletiktraining
  • Return-to-Sport

Wollen Sie den Weg zurück in Ihre Sportart gemeinsam mit uns bestreiten oder sich noch weiter informieren lassen?
 Dann vereinbaren Sie jetzt einen Termin.

Tel.: +49251/131362-0

E-mail: simon.glodek at zfs-muenster.de

*vom OSINSTITUT ortho & sport ausgebildeter OSCOACH im ZfS: Simon Glodek

Offizieller sportmedizinischer / sportphysiotherapeutischer Partner von:

Knietraining – bei der Physiotherapie in Münster
Knietraining – bei der Physiotherapie in Münster
Knietraining – bei der Physiotherapie in Münster
Knietraining – bei der Physiotherapie in Münster
Knietraining – bei der Physiotherapie in Münster
Knietraining – bei der Physiotherapie in Münster
Knietraining – bei der Physiotherapie in Münster
Knietraining – bei der Physiotherapie in Münster
Knietraining – bei der Physiotherapie in Münster
Knietraining – bei der Physiotherapie in Münster
Knietraining – bei der Physiotherapie in Münster
Knietraining – bei der Physiotherapie in Münster
Partner des Olympiastützpunktes Westfalen
Knietraining – bei der Physiotherapie in Münster

Offizieller sportmedizinischer / sportphysiotherapeutischer Partner von:

Volksbank Marathon Brillux Münster DOSB

Laufsportfreunde Hochschulsport Trifinish Münster

sparda Münster City Triathlon German Road Races

w+f Münsterland Giro Sparkasse Leonardo Campusrun

Zentrum für Sportmedizin

Windthorststrasse 35
48143 Münster
Tel.: +49 (0) 251 / 131362 – 0

Ihr Weg zu uns

Zentrum für Sportmedizin

Windthorststrasse 35
48143 Münster
Tel.: +49 (0) 251 / 131362 – 0

Ihr Weg zu uns

physiocomplex.de

Kontakt

Öffnungszeiten

OFFIZIELLER PARTNER
OSP WESTFALEN

PhysioComplex
im ZfS-Zentrum für Sportmedizin
im Sportomedicum

ZfS Zentrum für Sportmedizin
Windthorststraße 35
48143 Münster

Fon +49 (0) 251 - 131362- 0
Fax +49 (0) 251 - 131362- 22
E-Mail: info (at) zfs-muenster.de

Montag 07:30 - 22:00 Uhr
Dienstag 07:55 - 22:00 Uhr
Mittwoch 07:55 - 22:00 Uhr
Donnerstag 07:30 -22:00 Uhr
Freitag 07:30 - 20:00 Uhr
Samstag nach Vereinbarung

Unsere Rezeption ist ab 8Uhr für Sie besetzt

 

Knietraining – bei der Physiotherapie in Münster
Knietraining – bei der Physiotherapie in Münster
Knietraining – bei der Physiotherapie in Münster
PhysioComplex verfügt über die Zulassung zur Abrechnung mit allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen, mit allen Berufsgenossenschaften und kaderabrechnenden Stellen (Olympiastützpunkte)

© ZfS Ι Zentrum für Sportmedizin GmbH, 2020

Physiocomplex Physiotherapie in Münster

physiocomplex.de

PhysioComplex
im ZfS-Zentrum für Sportmedizin
im Sportomedicum

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag - Donnerstag
8:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Freitags
8:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Samstag nach Vereinbarung

KONTAKT

© ZfS Ι Zentrum für Sportmedizin GmbH, 2020